Drucker wählen

Wir feiern 19 Jahre Druckertinte.de!
Mit Preissenkungen bis zu 87%

Topseller TOP

Für Canon Pixma IP 7250:<br/><noscript><img
                                        src=
4,32
2002560
yellow
Für Canon Pixma IP 7250: Ersetzt CLI551YXL Alternativ Druckerpatrone Yellow für Canon / 6511B001 / 15ml
Unsere bewährte Hausmarke in toller Qualität zu günstigem Preis
Für Epson <b><noscript><img
                                        src=
8,71
53348FCB
cyan
Für Epson WorkForce WF-2860 DWF: Epson C13T02V24010|502 Tintenpatrone cyan, 160 Seiten 3.3ml für Epson XP-5100
Für Kyocera ECOSYS M 5526 cdn:<br/><noscript><img
                                        src=
Preis auf
Anfrage
Für Kyocera ECOSYS M 5526 cdn: Gratis! WATER JOE - DAS ORIGINAL. Damit bist Du gut drauf und kommst problemlos durch den Tag. WATER JOE, 0Kalorien, 0Zucker und 0Farbstoffe. 85 mg Koffein pro Flasche, die gesündeste Waffe gegen Müdigkeit. Koffeinhaltiges Mineralwasser. Inhalt: 0,5 Liter. Ein Dankeschön für Ihren Tintenpatronen Einkauf bei www.druckertinte.de. Bitte in den Warenkorb legen! Auf eine Flasche pro Einkauf limitiert!

So wählt man die passende Druckerpatrone für einen Tintenstrahldrucker aus

Bei der Druckerpatrone handelt es sich um das wichtigste Druckerzubehör, das für einen Tintenstrahldrucker erhältlich ist. Das ist nicht nur deshalb entscheidend, weil die verwendete Farbe für die Qualität des Drucks verantwortlich ist. Vielmehr sind es vor allem die Folgekosten, die gerade bei einem sehr hohen Druckumfang deutlich wichtiger sind als die Anschaffungskosten des Druckers selbst. Im folgenden Artikel möchten wir die wichtigsten Fakten und Informationen rund um die Druckerpatrone beleuchten und einen Überblick darüber geben, worauf man genau achten sollte.

Wie arbeitet die Druckerpatrone im Tintenstrahldrucker?

Die Funktion einer Druckerpatrone ist relativ simpel. Der Tintenstrahldrucker arbeitet mit einem präzisen Schrittmotor. Dieser führt das Druckmedium Schritt für Schritt durch den Drucker, während der Druckkopf mitsamt Druckerpatrone darüber fährt. Aus den verbauten Düsen wird die Farbe auf das Druckmedium abgegeben. Je mehr Düsen vorhanden sind und je kleiner die minimale Farbabgabe dabei ist, umso feiner ist das daraus resultierende Druckbild. Das ist vor allem für sehr detaillierte Drucke, wie sie zum Beispiel Fotodrucker erstellen müssen, von Vorteil. Dabei lassen sich zwei gängige Druckverfahren unterscheiden.

  • Der thermische Druck

Hierbei wird Farbe aus der Druckerpatrone in den Druckkopf gegeben, bis zum Verdampfen erhitzt und mit hoher Geschwindigkeit auf das Papier gepresst. Anschließend kühlt der Kanal wieder ab und ermöglicht mittels entstehendem Unterdruck das Nachfließen neuer Tinte. Dieser Vorgang wiederholt sich bei einem Druckvorgang unzählige Male. Damit der Druckvorgang eine gute Geschwindigkeit erreicht, muss dieser Vorgang in Bruchteilen einer Sekunde möglich sein. HP und Canon Drucker sind klassische Modelle, die diese Art des Drucks nutzen.

  • Der Piezo-Druck

Bei diesem Druckverfahren wird die Farbe nicht verdampft, sondern rein mechanisch aus der Druckerpatrone über den Druckkopf auf das Druckmedium gepresst. Das gelingt unter Nutzung von Piezo-Kristallen, die namensgebend für das Verfahren sind. Das gelingt weitaus schneller als die Abläufe beim thermischen Tintenstrahldruck. Auch ein Wechsel des Druckkopfes ist in den seltensten Fällen notwendig. Diese Methode nutzen vor allem Epson und Brother Drucker.

Die Struktur der Tintenpatronen im Tintenstrahldrucker

In den frühen Zeiten des Tintenstrahldruckers waren nur zwei Druckerpatronen in einem handelsüblichen Modell integriert. Eine Druckerpatrone war für Schwarz vorgesehen, eine weitere Druckerpatrone für alle Farben. Drucker mit Kombipatronen als Druckerzubehör kommen immer noch vereinzelt vor, bieten jedoch den erheblichen Nachteil, dass die gesamte Druckerpatrone ausgetauscht werden musste, sobald eine Farbe leer war. Zwar ist auch dann noch das Drucken möglich. Gerade bei Farbdrucken entsteht jedoch eine absolute Farbverfälschung, weshalb das Druckbild schlicht kaum brauchbar ist, wenn man auf ein gutes Farbbild angewiesen ist. Gerade für Fotodrucker ist diese Methode völlig ungeeignet. Andererseits sind selten alle drei gängigen Farben in einer Druckerpatrone zeitgleich leer, sodass dieser Austausch schlicht Farbe verschwendet und die Umwelt unnötig belastet.

Daher findet man in den meisten Fällen mittlerweile Tintenstrahldrucker, die mit vier separaten Tintenpatronen arbeiten. Je eine Druckerpatrone ist dabei auf die Farben Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb ausgelegt. Je nach Modell kann noch eine zusätzliche Druckerpatrone für Schwarz hinzukommen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn der zweck des Druckers besonders vielseitig ausgelegt ist. So wird Schwarz für Fotos von Schwarz für Dokumenten abgegrenzt. Das ermöglicht den perfekten Zuschnitt der Farbe für das jeweilige Dokument, das gedruckt werden soll. Einige Canon Drucker nehmen sogar noch eine sechste Druckerpatrone mit einem speziellen Grau hinzu, das sowohl dem Farbdruck als auch dem Schwarz-Weiß-Druck ein noch differenzierteres Druckbild verleiht. Gerade im Hinblick auf die starke Ausrichtung von Canon im Hinblick auf Fotodrucker erstaunt die Ausprägung dieses vielseitigen Systems nicht.

Der Unterschied zwischen originalen und kompatiblen Druckerpatronen

Grundsätzlich werden als Druckerzubehör die passenden Patronen benötigt, wenn einmal eine Druckerpatrone leer ist. Nicht jede Druckerpatrone lässt sich einfach beliebig in jedes Modell integrieren. Das gilt nicht nur von Hersteller zu Hersteller, sondern kann sich auch bei den Modellen innerhalb eines Herstellers unterscheiden. Nur weil man einen Canon Drucker besitzt, bedeutet das nicht, dass automatisch eine von Canon hergestellte Druckerpatrone kompatibel zum eigenen Gerät ist. Stattdessen arbeiten verschiedene Drucker mit unterschiedlichen Systemen, manchmal sind auch nur bestimmte Patronengrößen verwendbar.

Allerdings bieten alternative Hersteller von Druckerzubehör auch die kompatiblen Tintenpatronen zu bestimmten Modellen an. Das bedeutet, dass diese exakt so konzipiert wurden, dass sie vom eigenen Drucker erkannt und verwendet werden können. Der Unterschied liegt darin, dass die kompatiblen Druckerpatronen meist wesentlich günstiger sind als die, die der originale Hersteller anbietet. Das liegt zum einen daran, dass gerade die großen Druckerhersteller sehr viel Geld in Werbekampagnen investieren, was die Hersteller von kompatiblen Tintenpatronen meist nicht tun. Andererseits möchten die Hersteller natürlich auch gutes Geld mit ihrem Druckerzubehör verdienen.

Die entstehenden Preisunterschiede sind enorm. Meist zahlt man nur einen Bruchteil dessen für eine Kopie, wenn die Tintenpatrone kompatibel statt original gekauft wird. Natürlich ist das ein Dorn im Auge der Originalhersteller, da sie in diesem Fall nicht an den Folgekosten des Druckers partizipieren. Allerdings schlagen eventuelle Schutzmechanismen, um zu verhindern, dass eine Druckerpatrone kompatibel statt original gekauft wird, meist fehl. Einzig die Drohung, dass die Garantie bei Verwendung der kompatiblen Druckerpatronen erlischt, ist in einigen Fällen die daraus resultierende Einbuße. Einerseits funktionieren die kompatiblen Druckerpatronen in den meisten Fällen jedoch einwandfrei. Andererseits hat man – gerade bei einem hohen Druckaufkommen – meist bereits nach zehn bis 15 kompatiblen Tintenpatronen den Einkaufspreis des Druckers wieder eingespart. Gerade für ein sehr hohes Druckvolumen ist es also absolut ratsam, wenn eine Tintenpatrone kompatibel gegenüber dem Original bevorzugt wird.

Wie schlägt sich die Druckerpatrone gegenüber dem Laserdrucker?

Die wahrscheinlich gravierendste Fragestellung bei der Wahl eines Druckers ist die, ob es ein Tintenstrahldrucker oder ein Laserdrucker sein soll. Die Druckerpatrone hat dabei im Gegensatz zum Toner beim Laserdrucker bereits die Anfangszeit der Drucker im Home-Office und für den privaten PC-Gebrauch geprägt. Sie hat sich daher bis heute etabliert, und das liegt nicht nur an der Tradition des Systems.

Vor allem verschwimmen die Grenzen bisweilen zwischen Druckerpatrone und Toner ein wenig. Das klassische Bild, dass ein Laserdrucker schneller und günstiger, der Tintenstrahldrucker dafür besser druckt, lässt sich nur zum Teil aufrecht erhalten. Einerseits kann auch ein Tintenstrahldrucker sehr günstig arbeiten, wenn die Druckerpatrone kompatibel statt original gewählt wird. Wahrscheinlich erreicht man nicht das Niveau, das ein Laserdrucker mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis beim Druckerzubehör erreicht, aber die Lücke wird dennoch kleiner. Auch bei der Geschwindigkeit schließt sich die Lücke immer weiter, wenngleich im Durchschnitt der Laserdrucker schneller ist. Es gibt vereinzelt jedoch Tintenstrahldrucker, die gemäß ISO-Norm mehr als 20 Seiten pro Minute sowohl in Schwarz-Weiß als auch in Farbe erreichen. Das ist faktisch Laserdruckgeschwindigkeit.

Im Bereich der Druckqualität hingegen kommt es darauf an, was man eigentlich haben möchte. Das Farbbild, das mit einer Druckerpatrone erzeugt werden kann, erreicht ein Farblaserdrucker schlicht nicht. Wer also qualitativ hochwertige Fotos mit einem echten Fotodrucker ausarbeiten möchte, wird hier quasi gar nicht auf Farblaserdrucker, sondern ausschließlich auf Modelle stoßen, die mit Tintenpatrone arbeiten. Für einen hohen Durchlauf im Büro, wo die Druckqualität nicht so entscheidend ist, sondern vielmehr die reine mechanische Produktion der Ausdrucke, ist also tendenziell der Laserdrucker besser geeignet. Wer hingegen maximale Qualität bei tollem Farbbild erreichen möchte, kommt nicht um die Nutzung der klassischen Druckerpatrone umhin.

 

Topseller

Für Canon <b><noscript><img
                                        src=
8,52
BC6B242C
black
Für Canon Pixma MG 5450: Jettec 101C055030|CP50B Tintenpatrone schwarz pigmentiert 22ml (ersetzt Canon 550PGBKXL) für Canon Pixma IP 8700/IX 6850/MG 5450/MG 6350/MX 725
Für Canon Pixma MP 620:<br/><noscript><img
                                        src=
4,33
2001535
yellow
Für Canon Pixma MP 620: Ersetzt CLI521Y Alternativ Druckerpatrone Yellow für Canon / 2936B001 / 11ml / mit Chip
Unsere bewährte Hausmarke in toller Qualität zu günstigem Preis
Für Brother MFC-J 5730 DW:<br/><noscript><img
                                        src=
8,91
2001172
black
Für Brother MFC-J 5730 DW: Ersetzt LC3219BK Alternativ Druckerpatrone Black für Brother / LC3219BK / 3.000 Seiten
Unsere bewährte Hausmarke in toller Qualität zu günstigem Preis

Kontakt

Druckertinte.de GmbH
An der Strusbek 37
22926 Ahrensburg
Geschäftsführer Ingo Tietgens
Handelsregisternr.: HRB 4919
zuständiges Amtsgericht: Lübeck
USt-Identifikationsnr.: DE 237370080

Tel.: 04102-9959590
Fax: 04102-9959599
info@druckertinte.de

Versand

*Versandkosten
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 69,90 € Bestellwert!
Unter 69,90 € Bestellwert 3,99 € Versandkosten.

Rechtliches

Alle Preise in diesem Shop sind inklusive 19% Mehrwertsteuer.

® Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum Ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.

Unsere AGBs
Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular für Verbraucher
Datenschutzerklärung


Geprüfter Online-Shop.
Sicher einkaufen.
Geld-zurück-Garantie.

Bezahlen mit PayPal

Back to Top