• brother
  • canon
  • epson
  • hp
  • jettec
  • kmp
  • lexmark
  • samsung
  • xerox

Drucker wählen

Kompatible und originale Tinten.
Grosses Sortiment!
  • Geprüfter Online-Shop durch Trusted Shops
  • Geld-zurück-Garantie durch Trusted Shops
  • Kostenlose Lieferung* mit DHLab 69,95 € Warenwert
  • Kauf auf Rechnung oder per PayPal Sie bezahlen erst nach Erhalt der Ware
  • Bis 16 Uhr bestellt - heute noch versendet Mo. - Fr. - bei sofort lieferbaren Produkten
So ist eine Laserkartusche aufgebaut

Bei Tonerkartuschen für Laserdrucker kommen zwei unterschiedliche Systeme zum Einsatz. Am weitesten verbreitet sind - vor allem bei den Schwarz-Weiß-Geräten - Kartuschen in Kompaktbauweise. Neben dem reinen Tonerbehälter enthalten diese unter anderem auch die Bildtrommel. Beim anderen System sind Tonerbehälter und Trommeleinheit getrennt, sodass beide separat ausgetauscht werden können. Je nach Hersteller reicht die Trommeleinheit für drei bis fünf Tonerzyklen, bevor sie erneuert werden muss. Wir wollen uns hier eine Tonerkartusche in Kompaktbauweise näher ansehen, wie sie fast jeder Hersteller im Sortiment hat.

Der Tonerbehälter

Der Teil der Kartusche, der nach dem Einsetzen in den Drucker nach vorne zeigt, enthält den Toner. Aufgrund der angeschrägten Bauform ist sichergestellt, dass das feine Tonerpulver nach unten sickert. Im unteren Teil des Tonerbehälters befindet sich eine als Agitator Bar bezeichnete Mischwelle, die verhindert, dass sich der Toner verdichtet und verklumpt. Am Ende des Behälters, hinter der Mischwelle, sind eine Magnetwalze und eine als Doctor Blade bezeichnete Metallschiene angebracht. Die Doctor Blade sorgt für die Verteilung des Toners auf der Magnetwalze und, gemeinsam mit der Magnetwalze, für die elektrostatische Aufladung des Tonerpulvers.

Die Bildtrommel des Laserdruckers

Behalten wir unsere Blickrichtung bei, befindet sich unmittelbar hinter der Magnetwalze die als OPC Drum bezeichnete Bildtrommel. Diese ist mit einem organischen Halbleiter beschichtet und wird von oben durch einen Laserstrahl belichtet, wodurch eine selektive Ladung entsteht. Die so geladene Bildtrommel wird (Laufrichtung abwärts) an der Magnetwalze vorbeigeführt und "lädt" sich mit Tonerpartikeln auf (durch die unmittelbar unter der Bildtrommel befindliche Transferrolle (nicht Bestandteil der Kartusche) werden die Tonerpartikel elektrostatisch auf das Papier übertragen).

Der Rest- oder Alttonerbehälter

Bei ihrer Aufwärtsbewegung dreht sich die Bildtrommel an diesem Behälter vorbei. Noch auf der Trommel befindliche Tonerpartikel, Papierfussel und Staub werden mithilfe eines Wiper Blades von der Trommel entfernt. Anschließend wird die Bildtrommel unter einer Laderolle (Primary Charge Roller) durchgeführt und durch eine vollständige negative Aufladung "gelöscht" und kann durch den Laser neu geladen werden.

Die Trommelklappe

Lediglich die Bildtrommel hat innerhalb der Kartusche direkten Außenkontakt. Um das empfindliche Bauteil zu schützen, befindet sich am äußeren Rand des Kartuschengehäuses ein sogenannter Drum Shutter, der sich automatisch schließt, sobald die Kartusche aus dem Drucker entfernt wird.

Foto: Fotolia.de

Kontakt

Druckertinte.de GmbH
Dorfstr. 21
22955 Hoisdorf
Geschäftsführer Ingo Tietgens
Handelsregisternr.: HRB 4919
zuständiges Amtsgericht: Lübeck
USt-Identifikationsnr.: DE 237370080

Tel.: 04107-374299
Fax: 04107-374298
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Versand

*Versandkosten
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 69,95 € Bestellwert!
Unter 69,95 € Bestellwert 3,99 € Versandkosten.

Rechtliches

Alle Preise in diesem Shop sind inklusive 19% Mehrwertsteuer.

® Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum Ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.

Unsere AGBs
Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular für Verbraucher
Datenschutzerklärung


Geprüfter Online-Shop.
Sicher einkaufen.
Geld-zurück-Garantie.

Bezahlen mit PayPal

Back to Top