• brother
  • canon
  • epson
  • hp
  • jettec
  • kmp
  • lexmark
  • samsung
  • xerox

Drucker wählen

Kompatible und originale Tinten.
Grosses Sortiment!
  • Geprüfter Online-Shop durch Trusted Shops
  • Geld-zurück-Garantie durch Trusted Shops
  • Kostenlose Lieferung* mit DHLab 69,95 € Warenwert
  • Kauf auf Rechnung oder per PayPal Sie bezahlen erst nach Erhalt der Ware
  • Bis 16 Uhr bestellt - heute noch versendet Mo. - Fr. - bei sofort lieferbaren Produkten
Was, wenn der Austausch der Patrone fehlschlägt

Wenn der Austausch der Druckerpatrone fehlschlägt, kann das eine ganze Reihe von Ursachen haben. Zunächst gilt es, einen ruhigen Kopf zu bewahren und die Patrone noch einmal aus dem Drucker zu nehmen, um verschiedene Fehlerquellen zu prüfen.

Haltbarkeitsdatum abgelaufen?

Auch Druckerpatronen haben ein Haltbarkeitsdatum und gelegentlich landet eine abgelaufene Patrone beim Kunden. In dem Fall sollten Sie die Patrone beim Händler reklamieren und auf einem Austausch bestehen.

Ein Fehler, der selbst geübten Benutzer unterlaufen kann, ist eine vergessene Folie. Der Tintenauslass bzw. der integrierte Druckkopf ist immer mit einer zusätzlichen Abziehfolie geschützt. Eine weitere Folie kann die Belüftungsöffnung der Patrone verschließen.

Brauchen Sie vielleicht einen Chip?

Bei kompatiblen Nachbauten oder einer Refill-Patrone ist es unter Umständen erforderlich, einen Chip von der Originalpatrone umzustecken. Ob Sie für Ihr Modell einen Chip benötigen und wie dieser zu tauschen ist, sollte in der Anleitung der Patrone erläutert sein. Unter Umständen benötigen Sie ein zusätzliches Gerät, um den Chip zurückzusetzen. Im Zweifelsfall fragen Sie beim Hersteller Ihrer Patrone oder beim Händler nach.

Ist die Patrone korrekt eingesetzt?

Legen Sie die Patrone noch einmal in den Druckerschlitten ein. Wenn dies Ihr erster Patronenwechsel ist, sollten Sie im Druckerhandbuch prüfen, welche Schritte erforderlich sind und auf welche Besonderheiten Sie dabei achten müssen. Je nach Modell hören Sie ein Einrastgeräusch, das Ihnen anzeigt, dass die Patrone sicher im Schlitten sitzt. Es kann auch sein, dass Sie die Patrone mit einem Hebel verriegeln müssen. Schließen Sie, sofern vorhanden, die Abdeckung des Patronenbehälters im Schlitten.

Gehäuse des Druckers offen

Schließen Sie anschließend das Gehäuse. Kaum ein Drucker kann zur Mitarbeit überredet werden, solange das Gehäuse nicht vollständig geschlossen ist. Bei einigen Druckern müssen Sie einen Knopf betätigen, bevor Sie ihn öffnen können. Achten Sie bei einem derartigen Drucker darauf, dass das Gehäuse auch wieder richtig einrastet.

Der Drucker weigert sich immer noch

Wenn der Drucker auch jetzt noch nicht druckt, wird es langsam speziell. Bei Nachbauten oder Refills kann es sein, dass der Drucker immer noch einen Fehler meldet. In dem Fall sollten sie beim Hersteller/Händler nachfragen oder die Patrone zurückgeben. Bei einer Originalpatrone empfiehlt sich die Rückgabe an den Händler.

Foto: Fotolia.de

Kontakt

Druckertinte.de GmbH
Dorfstr. 21
22955 Hoisdorf
Geschäftsführer Ingo Tietgens
Handelsregisternr.: HRB 4919
zuständiges Amtsgericht: Lübeck
USt-Identifikationsnr.: DE 237370080

Tel.: 04107-374299
Fax: 04107-374298
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Versand

*Versandkosten
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab 69,95 € Bestellwert!
Unter 69,95 € Bestellwert 3,99 € Versandkosten.

Rechtliches

Alle Preise in diesem Shop sind inklusive 19% Mehrwertsteuer.

® Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum Ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.

Unsere AGBs
Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular für Verbraucher
Datenschutzerklärung


Geprüfter Online-Shop.
Sicher einkaufen.
Geld-zurück-Garantie.

Bezahlen mit PayPal

Back to Top